Zukunftsinvestition Pflege-Apartment in einer Seniorenanlage

Der Anteil älterer und alter Menschen, die Pflege benötigen, wächst in Deutschland von Jahr zu Jahr. Bis zum Jahr 2040 wird der Anteil der über 90-Jährigen um 261 % zunehmen. Da zugleich der Anteil der familiengepflegten Senioren immer mehr abnimmt, benötigt eine wachsende Anzahl von Menschen einen Pflegeplatz. Pflege-Apartments sind deshalb ein echter Wachstumsmarkt!

Bis vor kurzem haben von dieser Entwicklung vor allem Großinvestoren profitiert. Mittlerweile können aber auch Einzelinvestoren ein (oder wenige) Pflege-Apartment(s) in einer Seniorenanlage erwerben – und auf diese Weise Gutes tun und dabei zugleich attraktive Renditen erwirtschaften.

Wir haben attraktive Pflege-Apartment-Angebote für Sie!

Unsere Bauträger-Partner haben in der Vergangenheit bereits zahlreiche Senioren- und Pflegeheime realisiert. Und wir haben laufend neue, attraktive Einrichtungen mit interessanten Apartments, die Sie zur Kapitalanlage erwerben können!

Kostenfrei  & unverbindlich

Projektinfos Pflege-Immobilien

Entscheidend bei der Pflege-Immobilie: die Qualität

Kostenfrei  & unverbindlich

Beratungsgespräch vereinbaren

Mit überschaubarem Investitionsvolumen zu 1a-Renditen

So funktioniert es: Der Kauf eines unserer Pflege-Apartments ist im Grundbuch gesichert. Der Käufer erhält zudem einen notariell verbrieften Pachtvertrag mit 20 – 25 Jahren Laufzeit. Dadurch werden hohe Mietrenditen (ca. 3,5 % vor Steuern) zugesichert – und das bei gleichzeitiger Anpassung an den Lebenshaltungskostenindex.

Die Fakten unseres üblichen Modells im Überblick:

  • Mietvertrag über 20 oder alternativ 25 Jahre Laufzeit
  • Plus Verlängerungsoption und Indexierung (Index: Entwicklung der Lebenshaltungskosten)
  • Mietzahlung auch bei Leerstand
  • Renovierung und Instandhaltung durch den Betreiber/Pächter
  • Betreiberauswahl anhand einer 20-Punkte-Zertifizierung
  • Bauträger ist oft auch gleichzeitig der Betreiber
  • Absicherung des Eigentums über das Grundbuch
  • Vorbelegungsrecht in jedem Pflegeheim – auch für Angehörige (für eine evtl. Eigeninanspruchnahme!)